Jelles Familie hat einen sehr schönen Bericht geschrieben, den ich veröffentlichen darf. Er ist schon etwas älter, aber die Bilder sind aktuell. Vielen Dank dafür.

Hallo Frau Fünfsinn,

heute ist es drei Wochen her, seit dem wir unseren Jelle abgeholt haben. Wie die Zeit vergeht. Wir genießen jeden Tag und sind schon ganz fest zusammen gewachsen.

Jelle ist nicht mehr wegzudenken und unser Leben ist kuscheliger und noch viel lustiger geworden.

Jelle war schon das erste Mal in der Hundeschule. Er schläft nachts zuverlässig 6-7 Studen und ist nahezu stubenrein. Manchmal macht er etwas auf den Türvorleger. Irgendwie könnte man denken, er grinst dabei etwas. Er ist ein absoluter Schelm, der gerne viel ausprobiert und mit ihm ist es nie langweilig. Jelle kann schon einen halbe Stunde alleine bleiben, ohne das er Stress, Angst oder Pnaik zeigt, natürlich haben wir mit 10 Sekunden angefangen und es langsam gesteigert. Uns ist es sehr wichtig, dass er absolutes Vertrauen in uns hat und in kleinen Schritten lernt, dass wir immer wieder kommen.

Nächste Woche besuche ich meinen Kindergarten und bin gespannt, was die Kids sagen. Meine Kollegin sagt, dass sie die Kinder jetzt immer als Pudel schminken muss. Wahrscheinlich haben sie nicht mehr im Gedächtnis, dass Jelle komplett schwarz ist :).