Die Welpen sind recht lange in der Küche geblieben und haben unser ‚Sommerhaus‘ zögerlich erkundet. Aber plötzlich haben sie den Garten entdeckt. Jetzt toben sie morgens ab 6 oder 7 Uhr ganz lange und abends in der Dämmerung bis zum Dunkelwerden. Heute morgen waren sie recht spät munter und ich war schon so wach, dass ich die Kamera mitgenommen habe. Die schönsten Momente habe ich leider mal wieder verpasst. Die Welpen sind einfach zu schnell.

Sie haben auch schon eine Stelle gefunden, an der man vorzüglich buddeln kann.

Die Hürde in die Küche meistern sie jetzt schon mit viel Eleganz und einem großen Sprung. Manchmal springen sie noch nicht weit genug :).

Und hier kommen noch ein paar Fotos:

E1

E2

E3

E4

E5

E6