Die Welpen sind schon richtig viel gewachsen. Sie trinken und schlafen, wie es sich gehört. Es gibt deshalb nicht viel zu berichten.

 

Von einigen Welpen habe ich schon Einzelfotos. Aber richtig spannend werden die Portraits erste, wenn die Welpen die Augen geöffnet haben. Jetzt sehen sie sich alle noch ziemlich ähnlich. Und vom Charakter kann man auch noch keine Unterschiede erkennen.

G1 – Der Rüde mit dem braunen Band. Geburtsgewicht 320 gr – jetzt wiegt er 540 gr. Er hat ein einheitliches Aprikot ohne Abzeichen.

G2 Die Hündin mit dem lila Band. Sie hat 290 gr gewogen und wiegt jetzt 435 gr. Sie ist ein zierliches Mädchen was bestimmt auch keine ganz Große werden. Sie hat ein weißes Abzeichen an der Brust, was aber wahrscheinlich noch verschwinden wird. Sie liegt meistens mittendrin, deshalb habe ich kein Einzelfoto von ihr.

G3 Die Hündin mit dem gelben Band. Sie hat 320 gr gewogen und wiegt jetzt 565 gr. Sie liegt gerne auf dem Rücken.

G4 Der Rüde mit dem blauen Band. Er wog 310 gr und wiegt jetzt 510 gr. Er schafft es immer wieder, sein Band zu verlieren. Da seine Pfoten sehr hell sind, sticht er aber auch so aus der Menge heraus.

G5 Die Hündin mit dem roten Band. Sie wog 320 gr und weigt jetzt 520 gr. Sie ist auch meistens mittendrin und hat eine einheitlich Färbung.

G6 Der Rüde mit dem grünen Band. Er wog 310 gr und wiegt jetzt 560 gr. Er hat auch eine einheitliche Färbung.

Hier noch ein paar Fotos. Das Popolecken geht jetzt auch sehr gut. Camilla nimmt sich alle Welpen systematisch vor.

Hier ist noch ein Video vom Säugen. Es passiert nicht so viel, ich finde es aber einfach mal spannen zu sehen, wie es in der Welpenbox zugeht. Das lila Mädchen hat den Anfang verschlafen, hat dann aber doch noch selbst den Weg zur Milchbar gefunden.