Ja, jetzt ging es auf einmal ganz schnell. Eigentlich sollten die Welpen erst ab kommenden Donnerstag ausziehen. Da wir aber befürchtet haben, dass es vielleicht Ausgehverbote oder ähnliches geben könnte, haben wir die Welpen schon jetzt in ihr neues Zuhause entlassen. Besonders froh sind wir, dass die kleine Lilly (rot) gestern noch in ihr neues Zuhause in Österreich einreisen konnte. Die Welpen sind schon alle gut angekommen. Ich hatte allerdings so viel zu tun, dass ich erst jetzt zum Berichten komme:

Als erstes ist Luna umgezogen. Sie ist in eine Nachbargemeinde gezogen und wir werden sie bestimmt häufig sehen. Die beiden Töchter freuen sich riesig, dass sie jetzt zu ihren Lieblingskatzen die kleine Luna bekommen haben.

Hallo Frau Fünfsinn,
Luna geht es gut. Sie ist ein ganz entspanntes Tier. Mit unserer Katze Elisa versteht sie sich gut. Die beiden geben sich regelmäßig Nasenküsschen. Bei unseren kleinen Spaziergängen ist Elisa immer dabei. Unser Kater hat noch Angst vor Luna. Er knurrt sie an, wenn sie auf ihn zukommt.
Ich berichte Ihnen bald ausführlicher.
LG

__________________________________________________________________________________________

Am selben Tag ist Giordy (grün) abgeholt worden.

Giordy wohnt jetzt in der Nachbarschaft von Hühnern, Pferden und vielen anderen Hunden.

Hallo Familie Fünfsinn,

die ersten Tage mit Giordy sind vergangen und wir hatten bereits viele schöne Stunden.

Die Fahrt war völlig unproblematisch, ihm wurde nur auf dem Rastplatz kurz schlecht, ansonsten hat er im Wesentlichen geschlafen.

Neue Wohnung, neue Umgebung, Pferde, Hühner usw. waren für ihn spannend aber nicht sonderlich aufregend. Er scheint ein sehr souveräner Hund zu sein, der sich schon ziemlich an seine neuen Menschen gewöhnt und gebunden hat.

Die Nächte sind noch etwas unromantisch, sein Kennel findet er eher doof und er jammert auch noch viel. Heute Nacht geben wir ihm mein Schlaf-T-Shirt mit, mal sehen, vielleicht wird es dann besser.

Unsere Wiese hinter dem Haus hat er als Toilette schon ziemlich gut akzeptiert, bisher hatten wir nur einen kleinen Unfall in der Wohnung.

Wegen Corona ist die Welpenschule abgesagt, aber am Stall gibt es viele andere Hunde und unsere Hundetrainerin wird sich mit uns und ihren Hunden treffen und mit uns und Giordy dann gemeinsam arbeiten. Sie ist von Giordy begeistert…..

 

Vielen Dank für die Mühe, die Sie sich mit ihm gegeben haben.

Ich halte Sie weiter auf dem Laufenden.

 

Viele liebe Grüße


Am Sonntag wurden 3 Welpen abgeholt:

Lilly hat – wie schon oben geschrieben – den weitesten Weg bis nach Bregenz. Sie ist gut angekommen und hat sich auch schon ein bisschen eingelebt. Anfangs ist sie eher etwas zögerlich, aber wenn sie eine Situation kennt, ist sie entspannt.

Die kleinen Kinder waren nicht beim Abholen dabei. Die Fahrt wäre für alle zu stressig gewesen.


Als nächstes ist Mila (lila) abgeholt worden. Sie hatte auch nur einen kurzen Weg und wohnt auch in einer Nachbargemeinde.

Auch hier ist ein großer Traum der Kinder in Erfüllung gegangen.

Hallo Herr Fünfsinn,

Mila ist gut angekommen, hat sofort alle Geschäfte erldeigt, getobt und gefressen und schläft jetzt tief und fest.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Liebe Grüße

________________________________________________________________________________

Dann wurde ganz kurzfristig Kalle (braun) abgeholt. Er wäre sonst ab Montag bis zum nächsten Sonntag als einziger übrig geblieben. Da hat die Familie kurzerhand alles geregelt, dass er schon einziehen konnte.

Zur Unterstützung wurde die Oma auch gleich mit nach Bremen genommen. Es ist uns nicht gelungen, die ganze Familie auf ein Foto zu bekommen. Deshalb gibt es 2 Fotos.

Wir sind gut in Bremen angekommen! Kalle war super! Eine Stunde vor Bremen hat er uns „gesagt“ dass er mal muss. Er hat nur wenig getrunken und hier schon etwas Trockenfutter gegessen… es wird nun geschnüffelt …. und gekuschelt


Und heute morgen durfte dann noch Olsen gehen. Da er in eine Lehrerfamilie zieht, konnte er auch schon früher als geplant kommen. Sie haben jetzt genug Zeit für den Kleinen. Da nur ein Elternteil Zeit zum Abholen hatte, half der große Sohn und nahm Olsen auf der Fahrt auf seinen Schoß.

Hallo Frau Fünfsinn
Die Fahrt mit Olsen verlief super ruhig. Hat sich an Ilan gekuschelt und nicht einmal gefiebt.
Gegen Ende her er etwas trockenes Futter gebrochen, aber war nicht viel und nicht schlimm.
Hier angekommen hat er den ganzen Garten erkundet und später schon wie selbstverständlich in seiner schlafbox im Garten geschlafen.
Gefressen hat er super und gerade spielt er mit seinem „kong Ei“ in das ich zwei Stückchen Trockenfutter gemacht habe.
Also alles super. Noch nicht einmal ins Haus gemacht!
Hoffe es geht ihrem Mann besser und wir wünschen erholsame Tage!!!
Liebe Grüße

 

Vielen Dank für die schönen Bilder und Berichte. Wir sind sehr froh, dass alle Welpen den Umzug so gut überstanden haben und wünschen weiterhin viel Freude aneinander.