Die Neuigkeiten der letzten Woche:

Am Donnerstag war die Tierärztin da. Alle Hunde sind jetzt gechipt und geimpft. Sie haben sich sehr vorbildlich verhalten.

Theo hat es jetzt raus, über unsere Absperrung zu springen. Deshalb haben wir jetzt noch ein höheres Brett davor gestellt.

Auf der Wiese geht richtig die Post ab. Wenn wir morgens die Tür auf machen, flitzen die Welpen wie der Wind raus und tollen erst mal ausgelassen. Da es so kalt ist, kommen sie aber recht schnell wieder ein. Dafür wollen sie eben öfters raus.

Es wird Zeit, dass die Welpen in ihr neues Zuhause ziehen – die ‚Koffer‘ sind gepackt und morgen gehen schon die ersten beiden.

Hier noch mal ein Portrait von allen Hunden:

Das dunkelblaue Mädchen heißt jetzt Ella. Sie wollte einfach nicht still halten und hat immer den Kopf abgewandt, wenn ich mit der Kamera kam. Sie ist eine temperamentvolle kleine Dame, die selbstsicher im Rudel auftritt.

Sie wiegt 3200 gr.

Wie immer ist rot sehr fotogen. Sie heißt jetzt Locke und hat sich von einem eher zurückhaltenden Mädchen zu einer temperamentvollen und teilweise etwas frechen Dame (im Rudel) gemausert. Sie ist ein kleine Clown und hat immer wieder tolle Ideen.

Sie wiegt jetzt 3500 gr.

Gelb wollte nicht stillhalten und so ist die Perspektive nicht so sehr vorteilhaft. Sie gehört zu den kleineren aus dem Wurf, ist aber für jedes Spiel zu haben und ist immer mittendrin. Sie ist eine nette kleine Dame, die gerne spielt aber nicht unbedingt wild raufen muss.

Sie heißt jetzt Coco und ist 3000 gr schwer.

Hellblau heißt jetzt Nelly und ist mit 3100 auch eher eine zierliche. Sie will mit jedem ihrer Geschwister gerne wild spielen und wird dann auch mal von denen in ihre Grenzen verwiesen. Sie wedelt andauernd wenn man sie auf dem Arm hat oder mit ihr redet. Sogar die Tierärztin wurde angewedelt. Eine freundliche kleine Dame mit Charm.

Theo, der Rüde ist immer vorne mit dabei. Er ist sehr kreativ wenn es darum geht Unsinn zu machen. Ein taffer junger Mann, der trotzdem sensibel und leicht zu beeindrucken ist.

Wir haben sie heute alle noch mal gewogen. Da wir nur eine Küchenwaage haben, mussten sie im Kochtopf auf die Waage. Es ist das einzige stabile, große Gefäß, was wir im Haushalt haben –  es sieht eben etwas lustig aus.

Theo wiegt 4000 gr und ist damit der zweitschwerste Welpe im Wurf.

Elly, das graue Mädchen, wiegt 4300 gr und ist sich treu geblieben. Sie war bei der Geburt schon mit Abstand die schwerste im Wurf. Sie hat schon sehr lange Beine und wir sind gespannt, wo sie noch hin will.

Elly bleibt im Siegerland und geht zu einer befreundeten Familie – wir können also ihren Werdegang gut miterleben und werden bestimmt häufig von ihr berichten.

Das grüne Mädchen heitß jetzt Holly und wiegt 3500 gr. Sie ist auch ein richtige Mittendrin-Hund, macht alles mit fällt aber kaum auf. Sie wedelt auch alles an und ist einfach nur nett.

Wir wünschen den zukünftigen Welpeneltern ganz viel Freude an ihrem neuen Familienmitglied und würden uns sehr freuen, wenn wir hin und wieder mal einen Bericht einstellen dürften. Es ist doch immer sehr spannend, wie das Leben für die Zwerge nun weitergeht und wie sie sich entwickeln.

Morgen gehen die ersten beiden und wir werden vom Abschied bzw. Neuanfang in den neuen Familie berichten.