Das sind wir:

Giacomo, Baja, Elke und Julie

Wir hatten schon immer Hunde, allerdings ist unsere Liebe zu den Pudeln erst vor einigen Jahren entfacht worden. Ich bin Grundschullehrerin und habe unsere Hunde immer mal wieder mit in die Schule genommen. Als unser Papillon starb, habe ich mich nach einer Rasse umgesehen, die für die Schule besonders geeignet ist. Da bin ich auf die Pudel aufmerksam gemacht worden und hatte meine ersten Kontakt den Glückspudeln. Wir waren begeistert von den Hunden und von der Züchterin und so kam Giacomo im Juli 2011 zu uns. Er ging nach den Sommerferien sofort Stundenweise mit in die Schule und ist ein toller Schulhund geworden. Die Schulhundausbildung hat er mit einem Jahr gemacht. Da wir so begeistert waren, kam dann im September 2012 Julie zu uns. Wir wollten gerne züchten und haben dann diesen kleinen Großpudel ausgesucht, der gut in unsere Mittepudelzucht passt. Julie hat sich als zuchttauglich erwiesen und ist eine tolle Mutter. Außerdem habe ich mit Julie auch eine Schulhundausbildung absolviert. Sie ist ein ganz toller Schulhund, weil sie so gelassen und ruhig ist. Die beiden gehen regelmäßig 2-3 mal pro Woche mit in die Schule.

Von dem 2. Wurf im Juli 2016 haben wir dann unsere Baja behalten. Sie ist eine freche kleine Dame, mit ganz viel Charm. Wir sind schon gespannt, wie sie sich weiter entwickelt. Baja kommt nicht mit in die Schule, da ich mit den beiden Großen ausgelastet bin.

Julie, Bernd und Giacomo

Mein Mann und ich teilen uns die Aufgaben. Ich bin vormittags in der Schule und mein Mann ist nachmittags in der Musikschule. Das passt perfekt, weil dann immer jemand für die Hunde und auch besonders für die Welpen da ist.

Wir legen in unserer Zucht viel Wert auf einen ausgeglichenen Charakter der Hunde. Mein Wunsch ist es, dass viele unserer Welpen als Schul- oder Therapiehund eingesetzt werden.  Ich finde es einfach toll, mit Hunden und mit Menschen zu arbeiten. Einer unserer ehemaligen Welpen ist im Kindergarten, ein andere ist als Sekretariatshund im Einsatz.

Unsere Welpen werden im Haus gehalten und lernen alles kennen, was ein Hund später in der Familie erlebt. Wir haben einen großen Garten und bei schönem Wetter sind die Welpen ganz viel im Garten.