Zu Besuch bei Baily

Am Sonntag waren wir mit unserem Pudelrudel bei Baily und ihrer Familie. Wir sind erst spazieren gegangen und haben dann noch gemütlich gegrillt. Die Hunde haben sich alle von ihrer besten Seite gezeigt.

Baily ist ein toller Hund. Anfangs war sie eher ungestüm, aber jetzt hat sie ganz toll gelernt, ihr Temperament zu steuern. Wenn sie von uns gestreichelt werden wollte, hat sie sich vor uns gesetzt und mit den Füßen im Sitz immer etwas hin und her getippelt. Sie liebt es, Tricks zu lernen und kann schon ein paar schöne Sachen. Sowohl Baily als auch ihrer Besitzerin macht das großen Spaß und ich war sehr erstaunt, wie schnell und sicher sie sich schon hinlegen (tot stellen) kann, auch wenn die anderen Pudel um sie herum sitzen. Baily wiegt knapp 10 kg und ist etwas kleiner als Baja.

Hier noch ein paar Bilder.

Das Pudelrudel mit den beiden Jüngsten.
Baily, Giacomo, Baja und Julie

Baily

Jeder hatte einen eigenen Hund zum Führen.

Da Baily so oft bei uns auf dem Schoß war, musste Baja (die doch etwas eifersüchtig war) mit Verena kuscheln.

Vielen Dank für den schönen Tag und die liebevolle Bewirtung. Wir freuen uns sehr, dass es Baily und euch allen zusammen so gut geht.

Neues von Balto

Liebe Familie Fünfsinn,

heute möchten wir wieder ein Lebenszeichen von unserem großem Balto geben.

Er ist jetzt ein richtiger Mann geworden. Balto spielt jetzt nicht mehr so wild, geht anderen Hundemännern vorsichtshalber aus dem Weg und ist den Damen der Hundewelt sehr angetan. Leider quittieren diese seine „respektlosen“ leidenschaftlichen Nasenstubser mit einem Knurren und lassen sich nicht mehr so häufig auf ein wildes Spiel ein.
Beim letzten Spaziergang meinte eine Hundebesitzerin, dass unser Balto „wie ein Gockel rumläuft und recht arrogant wirkt. Und das darf er, weil er besonders hübsch aussieht.“ 😉

Unser Großer hat jetzt seine fast 50 cm erreicht und wiegt 12 kg.

Und wir lieben jedes Gramm, jede Locke, jeden Blick (durch die Augen direkt in unser Herz) – einfach alles an unserem Pudelchen.

Herzliche Grüße von uns 5

Baja und Balou sind jetzt geschoren

Aus unseren kleinen Fellknäul sind jetzt richtige Hunde geworden. Ich bin total begeistert, was für elegante Hunde unter dem Fell hervorkamen.

Balou war am Wochenende bei uns und die beiden haben pausenlos gespielt. Hier ein paar Bilder:

 

Charlie hat uns am Wochenende auch besucht. Wir haben uns sehr gefreut. Sie ist eine süße kleine Pudeldame, die noch ihr Babyfell hat. Ich bin schon gespannt, wie sie mit kürzerem Fell aussieht.  Ich habe es leider versäumt, Fotos zu machen.

 

Baja in der Schule

Die Kinder der Pudelklassen wollten so gerne mal die ‚kleine‘ Baja kennenlernen. Sie haben Briefe an Baja geschrieben und sie gebeten, doch mal zu uns in die Schule zu kommen. Deshalb habe ich sie einfach für einen Tag mitgenommen.

Anfangs ging sie etwas schüchtern zur Schuleingangstür hinein. Als sie aber in die Klasse kam, war ihre Schüchternheit weg. Und auch als die Kinder nach und nach eintrudelten, hat sie neugierig an ihnen geschnuppert. Im Stuhlkreis durfte dann jedes Kind einen der drei Hunden ein Leckerchen geben.

Die Kinder haben sich sehr vorbildlich verhalten. Sie waren ganz leise und haben Baja nur dann gestreichelt, wenn sie zu ihnen kam. Baja hat sich ganz wohl gefühlt und hat sich sogar nach einiger Zeit auf ihre Decke gelegt und geruht.

 

 

Balto

Balto ist ein toller Junghund geworden.

Er wiegt mittlerweile 11,1kg und besitzt ein Schultermaß von ca. 47cm.

Balto hat sich super entwickelt und ist einfach ein Traumhund ^^.

Spaziergänge verlaufen fast immer super (sodass die Leute staunen :D).

Er lernt super motiviert neue Tricks (z.B High Five, Pfote, Hallo, Dreh dich, Laufen, Peng…),

was wir auch gerne mal an verregneten Tagen ausnutzen.

Auch bei uns gab es Schnee

Etwas verspätet kommen die Schneebilder 🙂

Und Giaco, wenn er abgerufen wird.

facebook

Wir haben seit einigen Tagen eine Facebook Gruppe ‚Mittelpudel‘. Sie ist für alle Besitzer eines Mittelpudels aus unserer Zuchtgemeinschaft eingerichtet worden. Wir denken, dass es interessant und hilfreich ist, mehr voneinander zu erfahren. Es macht mir Spaß, Bilder und Geschichten von den anderen Pudelbesitzern zu lesen. Besonders wenn es Pudel von der Bienenweide sind :).

Ich muss allerdings gestehen, dass ich erst seit einigen Tagen bei facebook angemeldet bin und bis jetzt einen großen Bogen darum gemacht habe.

Unser Alltag und der erste richtige Schnee

Zu unserem Alltag gehört, dass Balou in regelmäßigen Abständen bei uns übernachtet. Das ist für Baja immer ein Highlight. Sie spielen ohne Unterbrechen und fallen dann gemeinsam auf eine Decke um zu schlafen. Julie spielt häufig mit beiden Hunden, wobei sie Balou öfter maßregelt als Baja.

Giacomo findet es ganz doof, wenn Balou da ist. Balou ist genauso dreist wie Baja, aber er soll sich das nicht rausnehmen. Aber andererseits kann Giaco nur drohen. Er würde niemals beißen.

So sah es bei dem  Besuch Anfang Dezember aus:

Da sah er noch recht welpig aus. Was ein paar Wochen ausmachen.

Da sah er noch recht welpig aus.

img_3214

Beim Spiel mit Mama Julie und Baja. Juchu! Alle auf Balou!

img_3194

 

img_3189

Das ist ja wohl eindeutig. Er gibt sich so viel Mühe und wird doch nicht richtig ernst genommen.

Baja ist ganz schön gewachsen. Sie misst jetzt mit gut 5 Montaten 42 cm und wiegt 8,6 kg

Gestern habe ich versucht, ein paar schöne Schneebilder zu machen. Ich  muss meine Technik unbedingt noch verbessern. Entweder schauen die Hunde in den Wald oder sie rennen zu mir und stehen ca 50 cm vor mir. Außerdem sind mir die Finger eingfroren.

img_3233img_3230img_3231img_3245

Und hier sieht man, wie viel Spaß die beiden haben. Wenn auch etwas verwackelt.

img_3239img_3240img_3241

Wenn es Nachmittag ist und ich auf Toilette gehe oder mich Richtung Flur bewege, folgen mir immer alle Hunde. Es ist ja Spaziergeh-Zeit. Ich fand es so süß, wie sie da erwartungsvoll im Flur standen. Weil sie merkten, dass jetzt das Handy dran war, haben sich die beiden Mädels erst mal hingelegt. Giacomo ist da viel ausdauernder. Ich bin sehr erstaunt, dass dieser kleine Welpe schon manchmal so gelassen wie seine Mutter ist.

20170108_143622120170108_143648

 

 

 

 

 

 

Neujahrsgrüße

Balto und Baron Dante haben Neujahrsgrüße geschickt.

Balto ist jetzt schon 46 cm groß und wiegt 9,5 kg. Vielleicht holt er seine Mutter in der Größe ein (sie ist 51 cm groß). Hier sind wunderschöne Fotos von ihm.

balto_alleinbalto_allein2balto_wolke

Vielen Dank an Familie Burkhardt für die schönen Fotos.

Von Dante gibt es ein schöne Weihnachtsbild vom 24.12.  Er wirkt doch sehr gelassen angesichts der vielen Geschenke 🙂

img-20161224-wa0015

 

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Da das Wetter nicht so gut ist, gibt es einfach ein Foto vom letzten Sonnenschein. 20161210_1205431

Und noch ein wenig Schwärmerei über unserer kleinen Baja.

Baja ist ein Schatz. Sie ist so lieb und fügt sich perfekt in unser Rudel ein. Sie wedelt immer, liebt es, auf unserem Schoß zu sitzen. Wenn die anderen Hunde an der Reihe sind, legt sie sich ganz zufrieden in ihr Körbchen. Jeder Hund hat nämlich seine Schmusezeit und alle drei wissen genau, wann sie an der Reihe sind.

Natürlich ist sie ein Welpe und deshalb zeigt sie auch noch die typischen Welpenunarten, die ich aber eher lustig finde. Sie liebt es, Kleidungsstücke und Schuhe durch die Gegend zu tragen. Meistens bringt sie die Sachen zu mir. Manchmal nagt sie auch schon mal ein bisschen an meinen Hausschuhen (wenn ich nicht da bin und sie dummerweise nicht in den Schuhschrank gestellt habe). Wenn sie mir die Hausschuhe wegnimmt, muss ich nur gucken und Baja lässt sie fallen und kommt wedelnd zu mir.

Das Neuest ist, dass sie ins Bett springt. Am liebsten dann, wenn wir vom Spaziergang wieder kommen. Von der Haustür mit Anlauf ins Bett und wieder raus. Das finde ich dann doch nicht so toll. Vielleicht sollte ich einfach die Schlafzimmertür schließen 🙂

Baja lernt schnell und reagiert auch schnell. Wenn sie Platz machen soll, schmeißt sie sich wie Giaco auf den Boden. Das ist echt süß. Wenn sie neben Bernd spazieren geht, wirft sie die Beine und läuft so federnd wie Julie. Es macht ganz viel Spaß, sie dabei zu beobachten.

Giaco erzieht Baja sehr gerne. Heute hat sie auf der Wiese gebuddelt. Sofort war Giaco da und hat laut gebellt. Und als sie später an meinem Papierkorb war, hat Giaco von seinem Liegeplatz aus kurz geknurrt und schon hat Baja es gelassen. Julie würde so etwas nie machen. Ich verstehe oft nicht genau, was abläuft und welche Funktion das Verhalten hat. Auf jeden Fall muss ich aufpassen, dass Giaco nicht in die Rolle des Aufpassers rutscht. Das ist meine Aufgabe, mit der er überfordert ist.

Ich bin sehr froh, dass wir drei so tolle Hunde haben und dass es mit dreien nicht anstrengender ist, als mit zweien. Ein bisschen Angst hatte ich schon davor, ob ich jedem Hund gerecht werden kann. Da Baja überwiegend von meinem Mann erzogen und versorgt wird, hat sie zu ihm auch eine engere Bindung. Das macht es für mich leichter. Wenn ich meine Spaziergehhose anziehe, drehen Giaco und Julie auf, wenn mein Mann seine Spaziergehhose anzieht, kommt Baja aus der hintersten Ecke angeschossen und weicht ihm nicht mehr von der Seite und wenn wir beide uns umziehen, sind alle 3 Hunde da.

« Ältere Beiträge

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑